Postbote mit vielen Briefen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto)

Viele Mitarbeiter an Corona erkrankt

Postzustellung rund um Kaiserslautern weiter problematisch

STAND
AUTOR/IN
Nadine Lindacher
Bild von Nadine Lindacher, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Obwohl die Deutsche Post versprochen hatte, dass sich die Zustände ab Oktober bessern, läuft die Zustellung der Briefe rund um Kaiserslautern nach wie vor schleppend.

Immer noch warten die Menschen im Kreis Kaiserslautern auf ihre Briefe. Die Deutsche Post hatte im September versprochen, dass sich die Situation Anfang Oktober bessern soll. Nach Angaben von Heinz-Jürgen Thomeczek, einem Sprecher der Post, haben sich die Umstände zwar tatsächlich gebessert, jetzt gibt es aber schon wieder neue Probleme.

Mitarbeitersuche bei der Post rund um Kaiserslautern

Eines der Hauptprobleme der Deutschen Post seit Juli ist, dass es zu wenig Postboten rund um Kaiserslautern gibt, sagt Heinz-Jürgen Thomeczek. Deshalb konnten in den vergangenen Monaten auch Ausfälle von kranken Mitarbeitern nicht durch Kollegen aufgefangen werden. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat die Deutsche Post eigenen Angaben nach eine große Werbekampagne gestartet, um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Das habe wohl zum Teil auch funktioniert. Dennoch seien nach wie vor viele Stellen unbesetzt. Das Problem sieht die Post unter anderem auch in der Konkurrenz zum neu errichteten Amazon-Logistikzentrum in Kaiserslautern.

Rodenbach

Bis zu drei Wochen warten auf Briefe Weiterhin kaum Post rund um Kaiserslautern

Nach wie vor hat die Post Probleme, Briefe rund um Kaiserslautern zuzustellen. Die Post verspricht, dass sich die Situation zeitnah verbessern soll.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Aktuell wieder viele Coronafälle bei Post-Mitarbeitern

Mit den vorhandenen Mitarbeitern aber sollte es trotzdem möglich sein, die Post wieder flächendeckend und pünktlich in allen Orten rund um Kaiserslautern auszuliefern, so Thomeczek weiter. Doch jetzt mache der Deutschen Post wohl abermals Corona einen Strich durch die Rechnung. Aktuell gebe es wieder einen hohen Krankenstand und viele infizierte Mitarbeiter, sodass die Zustellung der Post erneut schleppend verläuft.

"Wir versuchen, die Menschen nicht mehr als zwei oder drei Tage auf ihre Post warten zu lassen."

Wann sich die Situation diesmal verbessern soll, kann die Deutsche Post eigenen Angaben nach nicht absehen. Solange aber Corona weiter ein Rolle spiele, müssten sich die Menschen immer wieder auf eine verspätete Postauslieferung einstellen.

Kaiserslautern

Viele Zusteller im Urlaub oder mit Corona infiziert Keine Post wegen Ferien und Corona im Kreis Kaiserslautern

Schon länger keine Post mehr im Briefkasten gehabt? Da geht aktuell viele Menschen in der Westpfalz so. Die Deutsche Post hat nach eigenen Angaben Probleme mit ihren Zustellern.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Otterberg

Briefe kommen eine Woche zu spät Weiter massive Probleme mit Post im Kreis Kaiserslautern

Noch immer müssen viele Menschen im Kreis Kaiserslautern bis zu eine Woche auf wichtige Briefe warten. Was unternimmt die Post dagegen?

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Post sucht Personal Meinung: Wenn der Postmann gar nicht klingelt

Briefe kommen in vielen Regionen derzeit nur noch mit großer Verspätung an. Der Deutschen Post läuft das Personal davon, kein Wunder bei den Arbeitsbedingungen, meint Kirsten Tromnau.