STAND

In der Nähe von Krottelbach im Kreis Kusel wird ab morgen ein Stück Deutschlands neu vermessen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vermessungsamtes der Westpfalz werden dort nach Angaben der Behörde 24 Stunden lang mit einer Antenne vor Ort sein. Diese kommuniziert und überträgt Daten an Satelliten im Weltall. Seit Anfang des vergangenen Monats wird an insgesamt 250 Punkten in Deutschland jeweils ein Stück der Bundesrepublik neu vermessen – zum Beispiel auch in Hochspeyer bei Kaiserslautern. Die Aktion geht noch bis kommenden Donnerstag. Die gewonnen Daten sollen Informationen beispielsweise für Navigationssysteme, beim Klimawandel und beim Hochwasserschutz liefern.

STAND
AUTOR/IN