STAND

Das Stadtmarketing Zweibrücken hat den für kommende Woche geplanten Verkaufsoffenen Sonntag abgesagt. Grund sei eine mögliche weitere Verschärfung der Corona-Maßnahmen. Nach Angaben einer Sprecherin hatte der Stadtvorstand darum gebeten, dass das Stadtmarketing eine Entscheidung zu dem geplanten Verkaufsoffenen Sonntag trifft. Da zu erwarten sei, dass in der kommenden Woche die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie weiter verschärft werden, habe man mehrheitlich entschieden, den Verkaufsoffenen Sonntag abzusagen. Die in der Innenstadt aufgestellten Tannenbäume sollen trotz der Absage von Bürgern, Vereinen, Händlern, Kitas und Schulen geschmückt werden. Allerdings dieses Jahr über einen längeren Zeitraum, um die Corona-Regeln einhalten zu können. Für weihnachtliche Stimmung sollen auch 40 Krippen sorgen, die in den Schaufenstern der Geschäfte der Innenstadt ausgestellt werden.

STAND
AUTOR/IN