STAND

Die Gewerkschaft ver.di hat heute zum Streik im Einzel- und Versandhandel in Kaiserslautern aufgerufen. Geplant ist ein Protestmarsch durch die Innenstadt, er beginnt um 11 Uhr in der Nähe der Stiftskirche.

Bereits gestern hatten Mitarbeitende des Einzel- und Versandhandels in Kaiserslautern für eine bessere Bezahlung gestreikt. Ver.di fordert von den Arbeitgebern unter anderem 4,5 Prozent mehr Lohn. Ein Gewerkschafts-Sprecher sagte, die bisherigen Angebote der Arbeitgeber seien eine Provokation gewesen. Die vorgeschlagene Tariferhöhung von rund zwei Prozent und eine Einmalzahlung würden weit unter der prognostizierten Preissteigerungsrate liegen und bedeuteten, dass die Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel weniger Geld bekommen würden als sie zum Leben bräuchten. Sollte es zur nächsten Verhandlungsrunde Ende Juli (30.7.) keine angemessenen Vorschläge geben, seien weitere Streiks und Demo-Züge geplant.

STAND
AUTOR/IN