Johannes Moser am Cello. (Foto: Manfred Esser/Hänssler Classic)

Echo-Klassik-Preisträger glänzt mit Dvorák

1. Konzert "À la carte" 2022/23

STAND

Das erste "À la carte"-Konzert im Emmerich-Smola-Saal des SWR Studios Kaiserslautern wird Cellist Johannes Moser prägen. Er wird sich einem Werk von Antonín Dvorák widmen.

Seit Jahren ist der zweifache Echo-Klassik-Preisträger Johannes Moser als Solist auf dem internationalen Parkett unterwegs, musiziert mit renommierten Orchestern und Dirigenten und kümmert sich intensiv um Kinder- und Jugendarbeit. Mit dem Dvorák-Konzert bringt er ein Glanzstück der Celloliteratur mit. Ihm voraus geht Jean Sibelius‘ "Valse romantique", ein unbekümmert-heiteres musikalisches Kleinod.

SWR2-Moderatorin Sabine Fallenstein führt durch das Programm. Das Konzert wird live ab 13.04 Uhr auf SWR2 übertragen.

Datum:
Beginn:

Ort:
Emmerich-Smola-Saal
SWR Studio Kaiserslautern
Mitwirkende:
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Pietari Inkinen
Solist: Johannes Moser, Violoncello
Moderation: Sabine Fallenstein

Tickets: Tourist-Info Kaiserslautern, Tel. 0631 365 2317

STAND
AUTOR/IN
SWR