STAND

In Kreimbach-Kaulbach im Kreis Kusel darf die umstrittene Erdaushubdeponie gebaut werden. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt entschieden. Ein Anwohner hatte zuvor gegen die zuständige Genehmigungsbehörde geklagt, weil er befürchtete, die Deponie würde sein Grundstück beeinträchtigen. Die Erdaushubdeponie wird in einem ehemaligen Steinbruch in Kreimbach-Kaulbach gebaut. Das Projekt wurde auch von Naturschützern kritisiert. In der Deponie sollen mineralische Abfälle abgelagert werden.

STAND
AUTOR/IN