STAND

In der Westpfalz hat die Trekking-Saison begonnen. Der Start war wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben worden. Pfalzweit gibt es 15 Trekkingplätze. Wegen der Corona-Krise dürfen nach Angaben der Anbieter zurzeit je nur vier Zelte aufgeschlagen werden. Wanderer müssen sich zudem an Hygiene- und Abstandsregeln halten. Das heißt konkret: Die Nutzer sollen sie sich regelmäßig die Hände waschen und desinfizieren. Desinfektionsmittelspender hingen dafür an den Toilettenhäusschen. Außerdem müssen die Wanderer schon bei der Buchung Namen und Kontaktdaten hinterlassen.

STAND
AUTOR/IN