STAND

Das Bistum Speyer muss Geld sparen - noch gibt es nur Pläne, wie das geschehen soll. Aber selbst die gehen einem Mann aus Heltersberg zu weit. Er wehrt sich mit einer Online-Petition dagegen.

Wallfahrtsort Maria Rosenberg (Foto: Geisliches Zentrum Maria Rosenberg)
Auch am Wallfahrtsort Maria Rosenberg soll möglicherweise gespart werden. (Archivbild) Geisliches Zentrum Maria Rosenberg

Nach Ansicht des Organisators der Petition könnten die Sparpläne vor allem die Südwestpfalz treffen. Der Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, hatte zum Beispiel die Idee ins Spiel gebracht, an gleich drei Einrichtungen in der Südwestpfalz den Rotstift anzusetzen. So könnten der Übernachtungsbetrieb auf Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben und die Familienbildungsstätte in Pirmasens geschlossen werden. Außerdem soll geprüft werden, ob die Stiftung Heilsbach in Schönau weiterhin finanziell unterstützt werden soll.

Petition aus der Südwestpfalz gut angelaufen

Gegen diese Sparpläne gibt es in der Südwestpfalz großen Widerstand. Die Online-Petition des Mannes aus Heltersberg läuft noch sieben Wochen, hat aber bereits wenige Tage nach dem Start mehr als 500 Unterschriften gesammelt.

Mitte April sollen die Mitglieder der Diözesanversammlung über die Sparpläne des Bistums abstimmen. Ein Sprecher des Bistums Speyer betonte gegenüber dem SWR, es handele sich bei den Plänen um erste Überlegungen - noch sei nichts spruchreif. Eine endgültige Entscheidung will Bischof Karl-Heinz Wiesemann Ende April treffen. Das Bistum Speyer will bis zum Jahr 2023 insgesamt 24 Millionen Euro einsparen.

Speyer

Geringe Kollekten in den pfälzischen Kirchen Bistum Speyer: Mindestens 185.000 Euro weniger Geld aus Kollekten

Weniger Gottesdienste, weniger Geld für soziale Zwecke: Wegen der Corona-Pandemie haben die beiden Kirchen in der Pfalz weniger Geld eingenommen als erwartet. Allein im Bistum Speyer kamen allein in der Fastenzeit 185.000 Euro weniger zusammen als im Vorjahr.  mehr...

Speyer

Bistum Speyer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt Auszeit

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit. Das hat er auf der Online-Diözesanversammlung am Wochenende angekündigt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN