STAND

Seit Donnerstag gelten in Kaiserslautern wieder strengere Corona-Regeln. Grund ist die gestiegene Sieben-Tage-Inzidenz. Der Wert lag an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen über 50.

Gemäß der am Dienstag beschlossenen Allgemeinverfügung dürfen Einzelhändler ab sofort nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung ihren Laden öffnen. Erlaubt ist maximal ein Kunde pro 40 Quadratmetern Verkaufsfläche.

Einschränkungen in Kultur und Sport

Auch für den Kulturbereich gelten ab heute wieder strengere Regeln. Proben und Auftritte sind wieder verboten. Und auch Amateur- und Freizeitsportler müssen sich umstellen. Sport ist jetzt ausschließlich im Freien gestattet - erlaubt sind nur noch kontaktlose Sportarten. Außerdem dürfen maximal fünf Personen aus zwei Hausständen gemeinsam Sport treiben.

Kaiserslautern wird vorerst keine Modell-Kommune

Damit steht auch fest, dass Kaiserslautern vorerst keine Modell-Kommune werden kann. Voraussetzung dafür wäre eine Inzidenz unter 50. Erst kürzlich hatte sich die Stadt Kaiserslautern beim Land als Corona-Modell-Kommune beworben. Als Modell-Kommune dürfte die Stadt in den kommenden Monaten einige Corona-Regeln lockern. Zum Beispiel könnten Restaurants und Kinos wieder öffnen und sogar Konzerte stattfinden.

Kaiserslautern

Infos zur aktuellen Lage und Entwicklung Blog: Corona in Kaiserslautern und der Westpfalz

Die Corona-Notbremse gilt seit heute auch in Pirmasens. Am Donnerstag zieht Zweibrücken nach. Die IHK Pfalz kritisiert die Testpflicht in Betrieben.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN