Lemberg

Sternenpark-Infopfad wird eingeweiht

STAND

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald weiht heute in Lemberg den Sternenpark-Infopfad ein.

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald weiht heute in Lemberg den Sternenpark-Infopfad ein. Der Weg soll über Lichtverschmutzung und die daraus resultierenden Folgen informieren. Der rund fünf Kilometer lange Infopfad führt rund um die Burg Ruppertstein. Auf dem Rundweg informieren nach Angaben des Biosphärenreservats zwölf große Tafeln über das Thema Lichtverschmutzung und den Schutz des natürlichen Sternenhimmels. Gerade für Tiere und Pflanzen sei eine dunkle Nacht, die nicht durch helle Beleuchtung verunreinigt wird, immens wichtig. Der Sternenpark-Infopfad ist Teil des Projekts "Sternenpark Pfälzerwald". Dieses setzt sich für die natürliche Dunkelheit im Biosphärenreservat ein und unterstützt Kommunen, die sich ebenfalls daran beteiligen wollen. Als erste Gemeinde in der Südwestpfalz hat Rumbach ein Zertifikat für seine umweltfreundliche Beleuchtung erhalten. Das Projekt wird vom Land und der Europäischen Union gefördert.

STAND
AUTOR/IN
SWR