Duschkopf (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Energiekrise

Stadtrat Kaiserslautern: Nur noch kaltes Wasser in Turnhallen

STAND

Der Stadtrat von Kaiserslautern hat am Montagabend verschiedene Maßnahmen beschlossen, um Energie zu sparen. Unter anderem sollen öffentliche Gebäude nicht mehr beleuchtet werden.

Hitzige Diskussionen hat es am Montag im Rathaus gegeben. Gegenstand der Debatte waren die sieben Punkte auf einer Liste mit Energiesparmaßnahmen. Bei aller Diskussion waren sich die Fraktionen im Stadtrat in einer Sache einig: Kaiserslautern muss ein Zeichen setzen und Energie sparen. Herausgekommen ist, dass die öffentlichen Gebäude in Kaiserslautern zunächst nicht mehr angestrahlt werden. Heißt: Die Fruchthalle, die Stiftskirche und auch das Rathaus bleiben künftig in der Nacht dunkel. Auch auf die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt müssen die Bürger in diesem Jahr verzichten. Und auch Eislaufen auf der Gartenschau fällt in diesem Jahr aus.

Video herunterladen (10,7 MB | MP4)

Kalte Duschen für Schüler und Sportler

Ebenfalls beschlossen: das Wasser in den städtischen Turnhallen bleibt ab sofort kalt. Wer nach dem Sportunterricht oder dem Training duschen will, der muss also eher hart im Nehmen sein. Eine Maßnahme, die nicht allen gefällt. So waren die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern hin und hergerissen. Energie zu sparen, sei im Augenblick sinnvoll, so der Tenor, allerdings sei kaltes Duschen im Winter direkt nach dem Training nicht ideal.

Noch keine Entscheidung über Warmfreibad

Über zwei Punkte auf der Energiesparliste haben die Stadträte gestern nicht abgestimmt. Da gebe es noch Diskussionsbedarf, hieß es. Daher steht noch nicht fest, ob das Warmfreibad in Zukunft als Kaltbad betrieben wird oder ob die Badegäste weiter im warmen Wasser ihre Bahnen ziehen können. Uneinigkeit herrschte auch bei der Frage, ob künftig die Temperaturen in Schul- und Verwaltungsgebäuden auf 17 Grad abgesenkt werden soll. Bislang werden diese Gebäude ab 1. September auf 20 Grad geheizt. Diese Entscheidung will der Stadtrat nun zu einem späteren Zeitpunkt treffen.

Kaiserslautern

Energiekrise Experte aus Kaiserslautern: So sorgen Sie für den Blackout vor

Wenn Gas knapp wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für einen Blackout. Ein Experte aus Kaiserslautern erklärt, wie Sie sich wappnen können, wenn der Strom ausfällt.  mehr...

Stuttgart

Kein Gas - Kein Sport? Gas-Engpässe in Deutschland: Vorbereitungen bei Stuttgarter Sportvereinen

Was bedeuten die Gas-Engpässe für Sportvereine? Kommt es tatsächlich zu einem Gas-Lieferstopp durch Russland, werden in Stuttgart Schulen und Krankenhäuser priorisiert.  mehr...

Freiburg

Vorbereitungen auf den Winter Semesterzeiten verschieben? Uni Freiburg diskutiert Energiesparmöglichkeiten

Die Universitäten in Baden-Württemberg haben das Wissenschaftsministerium wegen der drohenden Energiekrise um Unterstützung gebeten. In Freiburg wird darüber diskutiert, das Semester vorzuziehen.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR