Kaiserslautern

Stadtbildpflege entsorgt Müll der Flüchtlinge

STAND

In Kaiserslautern hat auch die Stadtbildpflege und deren Müllabfuhr Abfälle der Flüchtlinge aus Afghanistan in Sonderschichten beseitigt. Wie die Stadtverwaltung berichtet, stammt der Müll von den Rhine Ordnance Barracks am Opelkreisel. Dort habe das US-Militär mehrere tausend Flüchtlinge untergebracht. Zuvor hatte bereits die Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern mitgeteilt, dass die Evakuierten auf der Air Base Ramstein große Mengen Verpackungsmüll produzieren würden. Täglich müssten dort etwa zehn Abfallcontainer abtransportiert werden. Auch die ZAK-Mitarbeiter würden daher in Sonderschichten arbeiten.

STAND
AUTOR/IN