STAND

Die Stadt und der Kreis Kaiserslautern sind seit längerem wieder außerhalb jeder Corona-Warnstufe. Nach Angaben des Landesuntersuchungsamts ist der Inzidenzwert in der Stadt Kaiserslautern auf 19 und im Kreis auf 19,8 gesunken. Allerdings wurden in der Westpfalz gestern auch vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet. Nach Angaben der Kreisverwaltung Südwestpfalz starb ein älterer Mann aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben. Außerdem meldete das Gesundheitsamt in Kaiserslautern drei Todesfälle aus den vergangenen fünf Wochen nach – warum die Fälle verspätet nachgemeldet wurden, teilte die Behörde nicht mit.

STAND
AUTOR/IN