STAND

Die A6 bei Kaiserslautern war an diesem Wochenende wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Experten hatten deshalb ein Verkehrschaos befürchtet - das bleib aber aus.

"Es kam am Samstagnachmittag zu Beeinträchtigungen, das erwartete Chaos trat aber nicht ein", sagte Pia Dietz von der Polizeiautobahnstation Kaiserslautern. Eigentlich habe man sich gut auf die Ausnahmesituation an diesem Wochenende vorbereitet. Erschwert worden sei die Lage jedoch durch eine Radsternfahrt von Friedensaktivisten, die am Samstag gegen die Airbase Ramstein protestiert hätten. Die Radler hätten die ausgeschilderten Umleitungsstrecken genutzt und so die Autofahrer ausgebremst. Dadurch sei der Verkehr teilweise zum Erliegen gekommen.

Ungünstig sei auch gewesen, dass auf einigen Umleitungsstrecken ebenfalls gebaut werde. Eine dieser Straßen - die B270 - sei deshalb nur einspurig befahrbar. Eine andere mögliche Ausweichroute - die Von-Miller-Straße in Kaiserslautern - sei wegen Bauarbeiten selbst gesperrt. Laut Dietz bildete sich auf der A6 am Samstagnachmittag ein rund zwei Kilometer langer Rückstau.

A6 wegen Brückenarbeiten dicht

Die Sperrung der Autobahn hatte am Freitag um 22 Uhr begonnen und wurde Montag um 5 Uhr aufgehoben. Grund für die Sperrung der A6 waren Brückenarbeiten. Demnach soll das Traggerüst der neuen Autobahnbrücke abgebaut werden. Die neue Brücke soll das neue US-Krankenhaus, das zurzeit in Weilerbach gebaut wird, mit der A6 verbinden.

Die Umleitung verlief nördlich der Autobahn über die B270 bei Kaiserslautern-West und über Landesstraßen bei Rodenbach, Weilerbach, Mackenbach und Ramstein-Miesenbach. Vor knapp einem Jahr, als die A6 an gleicher Stelle wegen des Abrisses der alten Brücke gesperrt war, hatte es lange Staus auf der Umleitungsstrecke gegeben. Teilweise staute es sich auf bis zu sieben Kilometern – und damals gab es auf der B270 noch keine Baustelle.

Weitere Vollsperrung geplant

Eine letzte Vollsperrung sei im Zuge der Brückensanierung allerdings noch notwendig. Voraussichtlich im Herbst sollen dann die weiteren Arbeiten neben der neuen Brücke beginnen. Geplant sind zwei Kreisel, um die neue Brücke auf beiden Seiten der Autobahn mit den Anschlussstellen und Landesstraßen zu verbinden. Die Gesamtkosten für die Bauarbeiten schätzt der Landesbetrieb auf etwa 13 Millionen Euro. Voraussichtlich im Frühjahr 2023 soll alles fertig sein.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

Zweibrücken

Großbaustelle auf Autobahn eingerichtet Auf der A8 bei Zweibrücken wird zwei Jahre gebaut

In Zweibrücken müssen sich Autofahrer auf der A8 ab jetzt auf rund zwei Jahre Verkehrsbehinderungen einstellen. Nach Angaben der Autobahn GmbH wird die Autobahnbrücke, die über den Hornbach führt, erneuert.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Zwischen Kaiserslautern-West und Ramstein-Miesenbach Verkehrschaos wegen A6-Sperrung bis Montag

Seit Donnerstagabend ist die A6 zwischen Kaiserslautern-West und Ramstein-Miesenbach voll gesperrt - in beide Richtungen, bis Montag. Die Folge: Verkehrschaos.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN