STAND

Zwei kleine Mädchen sind bei dem schrecklichen Brand im Winzlerviertel in Pirmasens im November ums Leben gekommen. Nun ist die Spendenaktion für die Familie zu Ende gegangen - mit großem Erfolg.

Mehr als 47.000 Euro an Spenden sind für die Familie zusammen kommen. Die Kolpingfamilie hatte schon kurz nach dem Brand zu Spenden aufgerufen. Etwa 600 Menschen haben nach Angaben des Vorsitzenden Harald Reisel Geld für die Familie gespendet - mit ganz unterschiedlichen Geldbeträgen. Die letzte Spende in Höhe von 500 Euro ist am Donnerstagnachmittag eingegangen. Eine Pirmasenserin hatte Weihnachtsdekorationen gebastelt und verkauft. Neben Geldbeträgen seien auch zahlreiche Sachspenden für die Familie eingegangen.

Und zwar so viele, dass die Familie mittlerweile mehr Möbel hat, als sie für die Einrichtung ihrer neuen Wohnung braucht. Diese sollen genauso an gemeinnützige Einrichtungen gespendet werden wie Kleidung, die den Kindern der Familie nicht passt. Das gespendete Geld soll für die Familie angelegt werden.

Familie wird nach Brand in Pirmasens weiter betreut

Inzwischen lebt die Familie in einer neuen Wohnung in einem anderen Stadtteil. Sie wird nach wie vor psychologisch betreut. Der Brand war am 6. November ausgebrochen. Vier Kinder und die Eltern konnte gerettet werden. Zwei Mädchen im Alter von fünf und sieben Jahren überlebten das Unglück nicht. Zahlreiche Menschen hatten an der Brandstelle Blumen oder Kerzen niedergelegt. Brandursache war ein technischer Defekt.

Zwei Mädchen sterben bei Brand in Pirmasens Hilfe für Hinterbliebene nach verheerendem Feuer

Die Menschen in Pirmasens sind nach dem Tod von zwei kleinen Mädchen immer noch fassungslos und traurig - die Hilfsbereitschaft für die Familie ist nach dem Brand riesengroß.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

Ermittlungen in Pirmasens Technischer Defekt Ursache für tödliches Feuer

Am Freitag waren zwei Mädchen bei einem Brand in einem Pirmasenser Wohnhaus ums Leben gekommen. Die Brandermittler sind sich sicher: Ein technischer Defekt hat das Feuer ausgelöst.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN