STAND

Zuhause bleiben und ab an den Computer heißt es seit dieser Woche wieder für die Schülerinnen und Schüler in Pirmasens. Weil die Inzidenz zu hoch ist, gibt es wieder Fernunterricht.

In Pirmasens sind wieder alle Schulen geschlossen. Die Kinder und Jugendlichen werden nach Angaben der Stadt zunächst wieder per Fernunterricht unterrichtet. Vergangenen Freitag lag die Inzidenz bei 178. Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz des Bundes, das seit dem Wochenende gilt, müssen Schulen ab einem Inzidenzwert von 165 schließen.

Video herunterladen (6 MB | MP4)

Schulen und Kindergärten geschlossen

Auch die Kindergärten bleiben geschlossen, teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ADD mit. Allerdings bieten sämtliche Schulen und Kindergärten der Stadt eine Notbetreuung für diejenigen an, die ihre Kinder unter keinen Umständen selbst betreuen können.

Notbetreuung nur mit negativem Corona-Test

Die siebenjährige Claire nimmt in der Grundschule Horeb in Pirmasens an der Notbetreuung teil. Voraussetzung dafür ist aber bei jedem Kind ein negativer Corona-Test.

Betreuer macht Corona-Test bei Kind, damit es an Notbetreuung teilnehmen darf (Foto: SWR, SWR)
Schulsozialarbeiter Arthur Birkholz testet Schülerin Claire auf das Corona-Virus. SWR

Auch Donnersbergkreis betroffen

Im Donnersbergkreis sind die Schulen wegen einer zu hohen Inzidenz bereits seit der vergangenen Woche geschlossen. Nur die Schüler der Berufsbildenden Schule und der Abschlussklassen durften weiter vor Ort unterrichtet werden. Ab heute müssen nun auch sie zu hause bleiben.

Rheinland-Pfalz

Mehr Corona-Fälle unter Jüngeren Inzidenz bei Kindern in Rheinland-Pfalz steigt stark an

Die Inzidenzwerte bei Kindern steigen deutlich an - auch in Rheinland-Pfalz. Weit vorne liegen Pirmasens, Worms und Mainz. Zudem berichten Mediziner über schwer erkrankte Eltern.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN