Geriatrie Rockenhausen zieht um (Foto: IMAGO, IMAGO / PhotoAlto)

Auskunft des Betriebsrates

Zieht Geriatrie schon 2025 aus Rockenhausen ab?

STAND

Wenn alle Pläne aufgehen, könnte die Geriatrie des Westpfalz-Klinikums in Rockenhausen bereits 2025 nach Kirchheimbolanden umziehen. Der Betriebsrat hat bereits die Mitarbeitenden vorgewarnt.

Obwohl noch einiges entschieden werden muss, könnte es sein, dass die Mitarbeitenden schon ab 2025 am neuen Standort in Kirchheimbolanden arbeiten, so der Betriebsrat. Ob der Umzug stattfindet, sei aber davon abhängig, ob der Kreistag des Donnersbergkreises den Plänen zustimmt. Die nächste Sitzung des Kreistages ist am 19. Juni. Der Betriebsrat hält eine Verlegung der Geriatrie für sehr wahrscheinlich.

Nur noch Psychiatrie in Rockenhausen

Am Standort in Rockenhausen des Westpfalz-Klinikums würde damit nur noch die Psychiatrie erhalten bleiben. Denn ab 2024 soll auch die Innere Medizin von Rockenhausen nach Kirchheimbolanden verlegt werden. Das Westpfalz-Klinikum plant deshalb wohl am Krankenhaus in Kirchheimbolanden anzubauen. Allerdings lägen die Anträge derzeit noch beim Land und müssten erst genehmigt werden, so der Betriebsrat. Je nach Fortschritt dieses Baus könnte der Umzug der Geriatrie dann 2025 oder 2026 über die Bühne gehen.

Der Betriebsrat hat nach eigenen Angaben den Mitarbeitenden am Standort Rockenhausen versichert, dass sie auch im Falle eines Umzugs ihre Arbeitsplätze behalten können. Sollte durch den künftig neuen Arbeitsweg nach Kirchheimbolanden mehr Aufwand entstehen, würde er sich für einen Ausgleich einsetzen.

Kein Personal für Rockenhausen

Grundsätzlich hätte der Betriebsrat eine Schließung der Geriatrie in Rockenhausen gerne vermieden. Er verstehe, dass auch die Menschen in und um Rockenhausen sich eine medizinische Grundversorgung wünschen. Doch es sei schwierig gewesen, geeignetes Personal für Rockenhausen zu finden, speziell im Bereich der Geriatrie.

Aus dem Kreistag war der Umzug der Geriatrie von Rockenhausen nach Kirchheimbolanden teils mit Sorge beobachtet worden. Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum sei dadurch gefährdet, hieß es. Doch tatsächlich, so der Betriebsrat, würde auch der Erhalt der Geriatrie in Rockenhausen keine medizinische Grundversorgung gewährleisten. Denn der Umzug der Inneren Medizin sei ja bereits beschlossene Sache.

Rockenhausen/Kirchheimbolanden

Hitzige Diskussion im Donnersberger Kreistag Sorge um Krankenhaus-Standort in Rockenhausen

Die Zukunft des Klinik-Standorts Rockenhausen war am Freitagnachmittag Thema im Donnersberger Kreistag. Hintergrund ist, dass die Geriatrie in Rockenhausen geschlossen werden soll.  mehr...

Rockenhausen

Klinik für Altersmedizin Geriatrie in Rockenhausen soll schließen

Das Westpfalz-Klinikum plant, seine geriatrische Station in Rockenhausen zu schließen. Damit ist die Zukunft des Standorts fraglich.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN