STAND

Der ADAC-Rettungshubschrauber startet ab dem Neujahrstag auch offiziell von seinem seinen neuen Standort in Imsweiler im Donnersbergkreis. Das Land hatte kürzlich den Vertrag mit der ADAC-Luftrettung verlängert. Seit September 2019 war der ADAC-Rettungshubschrauber in Eßweiler im Kreis Kusel stationiert. Dieser Standort kommt aber aus Naturschutzgründen nicht weiter in Frage. Mit der Vertragsverlängerung zum 1. Januar wurde der Hubschrauber schon Mitte Dezember vorzeitig an seinen neuen Standort im Donnersbergkreis verlegt. Auf dem Flugplatz in Imsweiler gibt es einen Landeplatz, eine Tankanlage und einen Container für die Crew. Der ADAC wird den Hubschrauber zunächst für ein Jahr betreiben. Dann will das Land entscheiden, ob künftig dauerhaft ein Rettungshubschrauber in der Westpfalz stationiert wird. Das Einsatzgebiet umfasst neben Stadt und Kreis Kaiserslautern auch die Kreise Kusel und Birkenfeld und den Donnersbergkreis.

STAND
AUTOR/IN