Überwältigender Wahlsieg

Holländer ist Bürgermeister in Reichweiler

STAND

Grenzenloses Europa im Kleinen: In Reichweiler im Kreis Kusel ist mit Eric Tuerlings ein Holländer als Bürgermeister gewählt worden - mit 95 Prozent der Stimmen.

Bürgermeister Tuerlings vor Straßenschild Reichweiler (Foto: SWR)
Für den gebürtigen Holländer Eric Tuerlings ist Reichweiler die neue Heimat.

Wenn Eric Tuerlings beim Spaziergang durch Reichweiler über die Dorfgemeinschaft erzählt, dann lächelt er dabei. Obwohl er hier nicht aufgewachsen ist, fühlt er sich seiner neuen Heimat sehr verbunden. "Ich hab mich immer gefreut wenn ich von der Arbeit zurückgekommen bin", erzählt er. "Bis ich daheim bin, hab ich mindestens sechs Mal gegrüßt."

Wegen der Liebe nach Reichweiler

Aufgewachsen in der niederländischen Stadt Tilburg wohnt der 61-Jährige nun schon seit 18 Jahren in dem kleinen Örtchen im Kreis Kusel. Der Liebe wegen ist er damals hergezogen - seine verstorbene Frau war gebürtige Reichweilerin. Eric Tuerlings hat im Dorf viele Freunde.

Für mich ist Eric kein Niederländer mehr. Der ist schon richtig eingebürgert. Für mich gehört er schon immer dazu.

Tuerlings ist im Ort auch deshalb so bekannt, weil er sich im Sportverein engagiert. Und noch einen Grund für seine Bekanntheit hat er ausgemacht: "Ich hatte früher mal einen Hund. Mit dem muss man ja immer Gassi gehen und da habe ich auch viele Leute kennengelernt."

Lacher bei Karnevalssitzungen

Der Niederländer nennt sich selbst eine "Rampensau". Bei der Karnevalssitzung steht er jedes Jahr auf der Bühne und versucht sich im Reichweilerer Platt. "Es gibt immer eine Lacher wenn de Holländer auf die Bühne kommt", sagt er schmunzelnd.

Deshalb war es für ihn und seine Nachbarn kein weiter Weg zum Ortsbürgermeister. Gegenkandidaten bei der Wahl am 26. September gab es keine. Für ihn stimmten 95 Prozent der Wähler.

Bürgermeister Tuerlings steht vor Gebäude in Reichweiler (Foto: SWR)
Der neue Bürgermeister hofft, dass viele in Reichweiler mitarbeiten.

Viele Aufgaben für den neuen Bürgermeister von Reichweiler

Um sich den Aufgaben als Bürgermeister zu widmen, hat Tuerlings durch seinen Vorruhestand genug Zeit. Der Ausbau der Dorf-Hauptstraße, die Instandsetzung der Brunnen, die Renovierungsarbeiten im Dorf-Gemeindehaus oder der Breitbandausbau – all das will er angehen. Und er hat sich auch schon eine Strategie bereit gelegt: "Ich will im Dorf fragen, wer kleine Aufgaben übernehmen will. 'Klinken putzen' nennt man das glaube ich auf gut Deutsch."

Hauptstraße in Reichweiler

In der Hauptstraße treffen sich alle, die auf den Hund gekommen sind. Die täglichen Spaziergänge sind fester Bestandteil des Dorflebens geworden und enden oft in geselliger Runde bei Flammkuchen oder in der Bäckerei.  mehr...

STAND
AUTOR/IN