STAND

Der Lebensmittelhändler Edeka darf mehrere Real-Märkte übernehmen – darunter auch den Markt in Kaiserslautern. Das hat das Bundeskartellamt entschieden. Details zu der geplanten Übernahme haben der Real-Mutterkonzern und Edeka noch nicht bekannt gegeben. Was der geplante Verkauf für die etwa 120 Real-Mitarbeiter in Kaiserslautern bedeutet, ist damit unklar. Im Gegensatz zu Real werden Edeka-Märkte nicht zentral verwaltet, sondern meist regional von selbstständigen Kaufleuten geführt. Ob diese vertraglich zur Übernahme der Real-Mitarbeiter verpflichtet sind, ist offen.

STAND
AUTOR/IN