Ortsgemeinde ist zufrieden

Mindestens 10.000 Besucher bei Pferdemarkt in Quirnbach

Stand

Zwei Jahre hatte er coronabedingt Pause gemacht - jetzt kamen zum traditionellen Pferdemarkt in Quirnbach im Kreis Kusel wieder viele Besucher.

Pferdemarkt Quirnbach nach Corona-Pause
Schon am Morgen hatten sich zahlreiche Besucher in Quirnbach zum Pferdemarkt eingefunden.

Zufriedene Gesichter in Quirnbach: Ortsbürgermeisterin Körbel (parteilos) schätzt, dass mindestens 10.000 Menschen den beliebten Pferdemarkt besucht haben. Es sei zwar nicht ganz so voll gewesen wie vor zwei Jahren - beim letzten Pferdemarkt vor der Corona-Pandemie. Das habe der Stimmung aber keinen Abbruch getan.

Mindestens 10.000 Menschen beim Pferdemarkt - Polizei mit Verlauf zufrieden

Auch die Polizei ist zufrieden mit dem Ablauf des Festes. Ein Sprecher erklärte, dass es in Quirnbach ruhig geblieben sei. Der Pferdemarkt in Quirnbach ist eine der traditionellsten und größten Veranstaltungen in der Westpfalz. Es gibt ihn seit 140 Jahren.

In Quirnbach im Kreis Kusel trafen sich viele Pferdeliebhaber.
In Quirnbach im Kreis Kusel trafen sich viele Pferdeliebhaber.

Quirnbach im Kreis Kusel hat alte Tradition wieder aufleben lassen

Im Mittelpunkt stand auch diesmal die Schau verschiedener Pferde- und Ponyrassen. Die Tiere wurden zudem prämiert. Drumherum waren ein großer Krämermarkt und ein Festzelt aufgebaut.

Quirnbach

Integrationspreis des Landes Ganzes Dorf packt mit an: Preis für "Flüchtlingshilfe Quirnbach"

Im Herbst 2015 sind 15 Flüchtlinge aus Pakistan und Eritrea in dem 500-Seelen-Dorf Quirnbach im Kreis Kusel gelandet. Sie zu integrieren war ein Kraftakt - aber er ist gelungen.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR