STAND

Die Polizei hat in der Nacht zum Montag im Landkreis Kaiserslautern einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Zeugen hatten zuvor gemeldet, dass zwischen dem Gelterswoog und Queidersbach ein Auto mittig auf beiden Fahrspuren stehe. Als einer der Zeugen den Fahrer ansprach, habe er deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen können. Die Polizei ließ den offenbar Betrunkenen pusten. Test-Ergebnis: 2,53 Promille. Dem Mann sei anschließend eine Blutprobe entnommen worden. Seinen Führerschein hat die Polizei beschlagnahmt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

STAND
AUTOR/IN