Nico Reuter fährt durch eine der Steilkurven auf dem Pumptrack in Baumholder. (Foto: SWR)

Treffpunkt für Jugendliche

Baumholder bekommt einen Pumptrack

STAND

Mountainbiken ist angesagt und daher bekommt Baumholder jetzt einen eigenen Pumptrack. Mitten in der Stadt, direkt neben dem Weiher gelegen, können sich auf der großen, welligen Asphaltfläche bald Mountainbiker, Skater und alle austoben, die Spaß am Sport haben. Die Anlage soll Treffpunkt für die Jugendlichen aus der Umgebung werden.

Steilkurven, eine kleine Halfpipe und ganz viele Wellen – der Pumptrack in Baumholder ist ideal um z.B. Mountainbike-Skills zu üben. Aber eigentlich soll hier jeder Spaß haben, der auf zwei Rädern unterwegs ist, sagt Nico Reuter. Der 38-Jährige ist nicht nur selbst Mountainbiker, er plant auch Bikeparks und eben Pumptracks. "Ein guter Pumptrack muss für uns Mountainbiker befahrbar sein. Aber auch für Rollstuhlfahrer, Scooterfahrer, Skateboarder, Inlineskater und Longboarder."

Ich wollte, dass wir ein Alleinstellungsmerkmal bekommen, denn hier in der Region ist das noch nicht so bekannt.

Stadtbürgermeister Günter Jung (Freie Wähler) erhofft sich viel vom neuen Pumptrack. Er liegt direkt neben dem Stadtweiher und einem großen Spielplatz. Damit – so seine Hoffnung – sollen Kinder, Jugendliche und deren Eltern auch aus der weiteren Umgebung nach Baumholder gelockt werden.

Viel Fördergeld für Pumptrack in Baumholder

Etwa 200.000 Euro kostet der Pumptrack. Viel Geld für eine klamme Kommune wie Baumholder, aber der Pumptrack wird zu 80 Prozent von Bund und Land gefördert, erklärt Bürgermeister Jung. Denn die Stadt ist seit sechs Jahren in einem Förderprogramm für Stadtumbau.

Das wichtigste an so einem Projekt ist die Kreativität und eine Idee für eine besondere Fläche zu entwickeln.

Nico Reuter sieht man den Spaß am mountainbiken an. Er strahlt über das ganze Gesicht, nachdem er ein paar Runden auf dem neuen Pumptrack gedreht hat. Er springt mit seinem Bike geschickt über die Wellen und saust durch die Steilkurven. Der Pumptrack funktioniert, sagt Nico.

Ende August oder Anfang September soll der Pumptrack eröffnet werden. Bürgermeister Günter Jung und Biker Nico Reuter freuen sich schon, dass dann endlich Action auf dem Pumptrack ist.

Otterberg

Viel Regen im Pfälzerwald Forstamt Otterberg warnt Mountainbiker

Die Regenmassen in den vergangenen Wochen haben auch den Wanderwegen rund um Kaiserslautern, dem Kreis Kusel oder in Johanniskreuz zugesetzt. Für Mountainbiker könnte das gefährlich werden.  mehr...

Gleisweiler

Ärger in Gleisweiler Pfälzerwald: Mountainbiker auf Abwegen?

Förster und Waldbesitzer im südpfälzischen Gleisweiler sind sauer: Sie entdecken im Wald immer wieder illegale Mountainbike-Strecken. Die Gemeinde baut sie ab, die Biker wieder auf.  mehr...

STAND
AUTOR/IN