Pirmsens

Prozess wegen falscher Angaben bei Ehe-Anmeldung

STAND

Vor dem Amtsgericht Pirmasens muss sich ein Mann verantworten, weil er falsche Angaben gemacht haben soll, als er seine Ehe beim Standesamt angemeldet hat.

Er soll laut Gericht angegeben haben, er sei ledig. Stattdessen soll er aber in einem anderen Land rechtskräftig verheiratet gewesen sein. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet daher auf die vorsätzliche Abgabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung.

STAND
AUTOR/IN