Beim Brand in einem Heizungsbaubetrieb in Kaiserslautern ist ein hoher Schaden entstanden. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Fabian Sommer)

Prozess in Zweibrücken

Hat Ex-Angestellter Heizungsbaubetrieb im Kreis Kaiserslautern in Brand gesetzt?

STAND

Am Landgericht Zweibrücken hat der Prozess gegen einen mutmaßlichen Brandstifter begonnen. Der Mann soll in seiner ehemaligen Firma Feuer gelegt haben, nachdem die ihn raus warf.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 27-Jährigen mehrere Delikte vor. Laut Anklage soll der Mann im Januar 2020 in einem Heizungsbaubetrieb im Kreis Kaiserslautern Feuer gelegt haben, nachdem er dort entlassen worden war.

Anklage in Zweibrücken lautet auf Brandstiftung und Diebstahl

Vorher soll er außerdem noch Bargeld und Pumpen für Heizgeräte aus dem Gebäude gestohlen haben, sodass er auch wegen Diebstahl angeklagt ist. Offenbar hatte der Mann noch einen Schlüssel für die Firmenräume.

Feuer in Heizungsbaubetrieb: Fast eine halbe Million Euro Sachschaden

Durch den Brand war ein Schaden von rund 400.000 Euro entstanden, das Diebesgut hatte einen Wert von rund 6.000 Euro. Für den Prozess hat das Landericht Zweibrücken bis in den Dezember Verhandlungstage angesetzt.

Kirchheimbolanden

Junger Mann soll ins Gefängnis Hartes Urteil nach Brand in Sporthalle in Kirchheimbolanden

Er hatte die Turnhalle des Nordpfalzgymnasiums in Kirchheimbolanden angezündet - deswegen hat das Amtsgericht Rockenhausen einen jungen Mann zu einer Haftstrafe verurteilt.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bruchmühlbach-Miesau

Einbruchsspuren an Brandruine entdeckt Staatsanwaltschaft sicher: Großbrand in Supermarkt in Bruchmühlbach-Miesau war Brandstiftung

Nach dem Großbrand eines Supermarktes in Bruchmühlbach-Miesau Anfang des Jahres, ist die Staatsanwaltschaft davon überzeugt, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Bei dem Brand war ein Millionenschaden entstanden.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Brandstiftung vermutet Polizei Kaiserslautern fährt nach Bränden verstärkt Streife

Die Polizei Kaiserslautern hat nach den fünf Bränden im Stadtgebiet angekündigt, im Bereich der Brandorte verstärkt Streife zu fahren. In der Nacht zum Mittwoch hat es im Stadtgebiet fünf Mal gebrannt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR