Kaiserslautern

Erfolgreiche Verkehrssicherheitsaktion der Polizei

STAND

Das Polizeipräsidium Westpfalz zieht nach der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" eine positive Bilanz.

Das Polizeipräsidium Westpfalz zieht nach der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" eine positive Bilanz. Nach Angaben einer Sprecherin wurde vor allem die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmenden kontrolliert. Der Fokus habe hauptsächlich auf Autofahrern gelegen. Es wurden aber auch Fahrräder, Pedelecs oder E-Scooter kontrolliert. Von 600 Kontrollierten in der Westpfalz seien nur bei 25 Verstöße festgestellt worden - die meisten davon betrafen Ablenkungsverstöße, wie die Nutzung von Handys am Steuer. Zehn Verkehrsteilnehmern drohen Anzeigen wegen Fahrens unter Alkohol oder berauschenden Mittel. Insgesamt waren mehr als 90 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte an der Kontrollaktion beteiligt.

STAND
AUTOR/IN