STAND

Nachdem sich insgesamt sechs Bewohner von Asylunterkünften in Dahn mit dem Corona-Virus infiziert haben, sucht die Polizei nach vier weiteren Bewohnern. Sie sollen auf das Virus getestet werden.

In der vergangenen Woche war das Virus bei einem Bewohner festgestellt worden. Daraufhin wurden rund 70 Bewohnerinnen und Bewohner auf Corona getestet - darunter auch Kinder. Dabei wurde das Virus bei fünf weiteren Menschen nachgewiesen. Drei Unterkünfte für Asylbewerber in Dahn wurden unter Quarantäne gestellt. Aber vier Bewohner konnten die Behörden bisher nicht antreffen, weil sie dort nicht dauerhaft untergebracht sind.

Nach ihnen sucht nun die Polizei, weil sie Kontakt zu einem der Infizierten gehabt haben könnten. Am kommenden Mittwoch sollen alle Bewohner, die bereits negativ auf das Corona-Virus getestet wurden, erneut getestet werden. Eine Sprecherin des Kreises Südwestpfalz sagte, die Bewohner, die dann erneut negativ getestet werden, könnten die Quarantäne Ende dieser Woche verlassen.

Zweiter Test verläuft negativ Doch kein Corona-Fall in Rodalber Seniorenheim?

Die Bewohnerin des Altenheims in Rodalben, die vergangene Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden war, ist möglicherweise doch nicht mit dem Virus infiziert. Ein zweiter Test war nach Angaben des Gesundheitsamtes negativ ausgefallen.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

STAND
AUTOR/IN