Kaiserslautern

Polizei kümmert sich um hysterische Frau

STAND

Die Polizei in Kaiserslautern musste sich nach eigenen Angaben am Donnerstagnachmittag um eine völlig aufgelöste Frau kümmern. Zeugen riefen die Beamten, weil sie auf einem großen Parkplatz in Kaiserslautern panisch war und hysterisch herumlief. Sie konnte ihren Freund nicht mehr finden und kannte sich in der Gegend nicht aus. Während die Polizei sich um die Frau kümmerte, erschien ihr Freund. Er hatte auf der anderen Seite des Parkplatzes zunächst gewartet – und dann selbst nach ihr gesucht. Womöglich verpassten sie sich mehrmals.

STAND
AUTOR/IN