STAND

Die Stadt Pirmasens verlängert nach eigenen Angaben ihre Corona-Schutzmaßnahmen. Dazu ist sie vom Land aufgefordert. Eigentlich wäre die derzeitige Allgemeinverfügung am Sonntag ausgelaufen. Sie muss nun aber verlängert werden, weil die Corona-Inzidenz in der Stadt noch keine sieben Tage in Folge unter 100 lag. Pirmasens liegt erst seit vier Tagen darunter – die Inzidenz ist laut Landesuntersuchungsamt aktuell bei 82. Somit bleiben in der Stadt vorerst die derzeitigen Beschränkungen, wie das sogenannte Terminshopping im Einzelhandel und eine Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr. Trotzdem gilt ab Montag wieder Präsenzunterricht an allen Schulen in Pirmasens.

STAND
AUTOR/IN