Gelbe Säcke liegen auf einem Gehweg am Straßenrand. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Daniel Karmann/dpa | Daniel Karmann)

Stadt kündigt scharfe Kontrollen an

So teuer wird es jetzt für Müllsünder in Pirmasens

STAND

Immer wieder blockieren falsch abgestellte Mülltonnen und Müllsäcke die Gehwege in Pirmasens. Die Stadt hat den Müllsündern jetzt den Kampf angesagt. Für sie kann es teuer werden.

Das Problem ist in Pirmasens nicht neu: Anwohner stellen ihre Mülltonnen nicht platzsparend am Straßenrand oder auf den Gehweg, sondern mitten in den Weg. Ärgerlich vor allem für Rollstuhlfahrer oder Fußgänger, wenn sie beispielsweise einen Kinderwagen vor sich herschieben. Auch Autofahrer müssen mitunter Schlangenlinien fahren, gerade in engen Nebenstraßen.

Pirmasens sagt Müllsündern den Kampf an

Die Müllsäcke machen nach Angaben der Stadtverwaltung jedoch noch größere Probleme: Sie sorgen nämlich für noch mehr Müll. Wenn die Wertstoffsäcke viel zu früh an die Straße gestellt werden oder an Stellen, an denen die Müllabfuhr sie nicht findet, dann lockt das Ungeziefer an. Ratten beißen sich durch die Folie und verteilen den Inhalt. Das verschandelt das Stadtbild zusätzlich.

Müll auf den Gehwegen verschandelt das Stadtgebiet

Daher hat die Stadt nun angekündigt, dass das Ordnungsamt im gesamten Stadtgebiet kontrollieren wird. Auffällige Anwohner sollen gezielt schriftlich auf ihre Fehler aufmerksam gemacht werden. Außerdem drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 5.000 Euro für unbelehrbare Müllsünder.

Bis zu 5.000 Euro Strafe kann das Ordnungsamt verhängen

Die Stadt Pirmasens weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass Mülltonnen oder Müllsäcke erst am Tag vor der Abholung und zwar nach 18 Uhr vor die Tür gestellt werden dürfen. Nach der Leerung müssen sie auch möglichst schnell wieder vom Gehweg geholt werden.

Pirmasens bereits im Sommer mit Müll-Aktion

In Pirmasens soll eine gelbe Tonne bald die Wertstoffsäcke ersetzen. Die Stadt setzt sich in diesem Jahr verstärkt für einen bewussteren Umgang mit dem eigenen Müll ein. Bereits im Sommer kontrollierten die Mitarbeiter der Müllabfuhr, ob die Anwohner den Müll richtig trennen und verteilten farbige Karten zur Bewertung. Wer den Müll nicht korrekt getrennt hatte, bei dem blieb die Tonne einfach stehen.

Pirmasens

Wo falsch getrennt wird, bleibt die Tonne stehen Pirmasens vergibt Noten für Mülltrennung

In Pirmasens nehmen es einige Menschen nicht so genau mit der Mülltrennung. Deshalb greift die Stadt jetzt durch. Wer durch die Kontrolle fliegt, bekommt den Müll nicht geleert.  mehr...

Pirmasens

Müllheizkraftwerk unterstützt das Ahrtal Pirmasens verbrennt Müll aus Flutgebieten

Im Müllheizkraftwerk Pirmasens wird seit einem Monat verstärkt Müll aus den Flutgebieten im Ahrtal verbrannt. Ein Sprecher sagte, pro Woche würden etwa 300 Tonnen Müll geliefert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN