STAND

Nach dem Impfchaos am Wochenende sollen die ausgefallenen Termine im Impfzentrum in Pirmasens voraussichtlich heute und morgen nachgeholt werden. Das geht allerdings nur mit Sonderschichten.

Video herunterladen (3,6 MB | MP4)

Etwa 300 freie Impftermine gab es am Sonntag im Impfzentrum Pirmasens noch. Politiker hatten daher dazu aufgerufen, dass sich impfberechtigte Personen über die Vergabestelle des Landes dafür anmelden sollten. Ein Impfstoff habe ausreichend zur Verfügung gestanden, jedoch hatte das Land viele Termine nicht vergeben. Das sorgte für großes Unverständnis in der Bevölkerung in Pirmasens und dem Landkreis Südwestpfalz.

Impfzentrum Pirmasens hatte keine Zweittermine geblockt

Das Gesundheitsministerium erklärte anschließend, dass das Impfzentrum nur die Termine für die Erstimpfung im System freigegeben hatte. Allerdings müsse zusätzlich ein freier Termin für die Zweitimpfung geblockt werden, die in der Regel einige Wochen später stattfinden muss. Da das Impfzentrum den zweiten Termin nicht hinterlegt hatte, konnte die zuständige Impfdokumentationsstelle die kurzfristig verfügbaren Impftermine nicht vergeben. Inzwischen sei alles korrekt hinterlegt und die Termine auch besetzt worden.

Gesundheitsministerium gibt Warteliste frei

Das Impfzentrum hat nun angekündigt, die ausgefallenen Termine voraussichtlich am Mittwoch und Donnerstag nachholen zu wollen. Dazu werden die Mitarbeiter der Einrichtung Sonderschichten einlegen. Um eine solche Situation in Zukunft zu vermeiden, hat das Gesundheitsministerium angekündigt, dass die Impfzentrum in Kürze Zugriff auf die Warteliste des Landes haben werden. Bei kurzfristig frei werdenden Impfterminen könnten die Zentren dann eigenständig Nachrücker von der Liste auswählen und kontaktieren.

Landesregierung und Impfzentrum Pirmasens einigen sich

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat angekündigt, den Corona-Impfzentren künftig Wartelisten mit Impfberechtigten zur Verfügung zu stellen. Das hatten die Stadt Pirmasens und der Kreis Südwestpfalz gefordert  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz weitet Corona-Impfung aus

Rheinland-Pfalz weitet sein Impfangebot ab Freitag aus. Das haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (beide SPD) angekündigt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN