Bis 22. Dezember

Ab Freitag 2G auf Pirmasenser Weihnachtsmarkt

STAND

In Pirmasens hat am Freitag der Belznickelmarkt mit der 3G-Regel begonnen. Wegen der steigenden Coronazahlen gilt ab dem 3. Dezember die 2G-Regel.

Die Pirmasenser Stadtverwaltung hat entschieden, dass ab 3. Dezember nur noch geimpfte und genesene Besucher den Belznickelmarkt besuchen können. Ausgenommen sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und 3 Monaten sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen können. Diese müssen am Eingang ein ärztliches Attest vorlegen.

Gestartet war der Weihnachtsmarkt in Pirmasens noch mit der 3G-Regel, die auch ungeimpften, aber getesteten Personen den Zutritt erlaubt.

Die positiven Erfahrungen während des Novembermarktes hätten gezeigt, dass das Pirmasenser Hygienekonzept funktioniere, so der Beigeordnete der Stadt, Denis Clauer (CDU). Die Stände des Belznickelmarktes wurden mit Abstand zueinander aufgebaut.

Am Eingang wird überprüft, ob die Besucher gegen Corona geimpft, oder genesen sind. Der Eingang befindet sich am Ende der Fußgängerzone, gegenüber vom Alten Rathaus. Dort werden auch die Kontaktdaten der Besucher erfasst.

Maskenpflicht in Warteschlangen auf Pirmasenser Weihnachtsmarkt

Clauer appellierte an alle Besucher, sich an die Regeln zu halten. Dazu gehört, dass dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, eine Maske getragen werden muss. Das gilt insbesondere für Warteschlangen vor den Ständen. Geöffnet hat der Pirmasenser Weihnachtsmarkt voraussichtlich bis zum 22. Dezember.

Ursprünglich war im Alten Rathaus an diesem ersten Adventswochenende auch ein Kreativmarkt geplant. Dieser muss nach Angaben der Stadt aber aus organisatorischen Gründen entfallen.

Kaiserslautern

Hygiene-Konzepte unterscheiden sich deutlich So reagieren die Weihnachtsmärkte in der Westpfalz auf die neuen Corona-Regeln

Liebhaber von Glühwein und Lichterglanz können sich freuen. Viele Städte und Gemeinden planen in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt. Der neuen Corona-Verordnung des Landes sei dank.  mehr...

Kaiserslautern

Umsetzung stockte in den ersten Tagen 2G auf Weihnachtsmarkt Kaiserslautern seit Mittwoch

Von der Verschärfung der Corona-Regeln auf dem Kaiserslauterer Weihnachtsmarkt sind viele Beschicker überrascht worden. Die Umsetzung der 2G-Regeln dauert länger als zunächst gedacht.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Einige Märkte abgesagt oder abgebrochen Corona-Regeln auf den Weihnachtsmärkten in Rheinland-Pfalz

Die Landesregierung hatte für die Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz ursprünglich weitgehende Lockerungen zugelassen. Doch dann kam die vierte Corona-Welle und alles sah anders aus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN