Pfalztheater in Kaiserslautern hat von roter Beleuchtung auf gelb geschaltet  (Foto: SWR)

Pfalztheater Kaiserslautern stellt Spielplan vor

Von Macbeth bis Faust

STAND

Schauspiel, Oper, Klassische Musik - den Kulturliebhabern im Westen der Pfalz wird in dieser Saison einiges geboten. Das Pfalztheater Kaiserslautern hat den neuen Spielplan vorgestellt.

Ein dynamisches Motto hat sich das Pfalztheater Kaiserslautern für die neue Spielzeit ausgedacht: "Auf. Um. Bruch." Und zwar deshalb, weil es bei der Planung des neuen Programms einen regelrechten Umbruch gegeben habe. Zudem habe die Corona-Pandemie deutlich ihre Spuren hinterlassen. Deshalb gilt jetzt: Neues und "alte" Klassiker finden sich im Spielplan wieder.

Die neue Spielzeit startet am 9. Oktober mit der Oper "Tannhäuser" von Richard Wagner. Es folgen weitere Klassiker, wie zum Beispiel "Die lustige Witwe" von Franz Lehár, und Verdis "Macbeth" oder das Schauspiel "Faust" von Johann Wolfgang von Goethe. Dazu kommen nach Angaben des Bezirksverbands Pfalz, der Träger des Pfalztheaters Kaiserslautern ist, viele neue Inszenierungen. Dazu gehören unter anderem das Musical "Woyzek" in der Version des US-Sängers Tom Waits und das integrative Tanzprojekt "Adietu".

Überhaupt wurde der Bereich Tanz am Pfalztheater Kaiserslautern neu ausgebaut. Hier sind rund doppelt so viele Choreographien wie zuvor geplant. Außerdem kündigte der Bezirksverband Pfalz an, dass das Pfalztheater nachhaltiger arbeiten wolle. Bühnenbilder sollen so oft wie möglich von anderen Theatern übernommen werden oder an diese weitergegeben werden.

All das wird der jetzige Intendant des Pfalztheaters Kaiserslautern, Urs Häberli, nicht mehr erleben. Er wird - noch vor der ersten Premiere - im Sommer das Theater verlassen. Deshalb gilt das Motto "Auf. Um. Bruch." auch für ihn. Als Dank für seine jahrelange Arbeit inszeniert das Pfalztheater das Stück "Ein Mann seiner Klasse". Das Schauspiel basiert auf dem Buch des Autoren Christan Baron, der in Kaiserslautern geboren wurde.

Nach Häberlis Abgang wird nach Angaben des Bezirksverbands Pfalz zunächst ein Fünfer-Gremium interimsmäßig die Leitung des Pfalztheaters Kaiserslautern übernehmen. Für die Spielzeit 2023/24 soll dann ein gleichberechtigtes, dreiköpfiges Leitungsteam installiert werden.

Kaiserslautern

Neuer Generalmusikdirektor Daniele Squeo Ein Italiener dirigiert am Pfalztheater

Der Italienische Dirigent Daniele Squeo ist neuer Generalmusikdirektor am Pfalztheater in Kaiserslautern.

Rheinland-Pfalz

Seit 2. Februar keine Maske mehr im ÖPNV Corona-Regeln: Was gilt noch in Rheinland-Pfalz?

Corona beherrscht immer weniger den Alltag in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Regeln nimmt ab. Zuletzt am 2.2. mit dem Ende der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Jetzt die neue SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.

STAND
AUTOR/IN
SWR