Eine Person wird zum vierten Mal mit dem Corona-Impfstoff geimpft (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg)

Landesimpfzentrum im Polizeigebäude

Impfung gegen Corona ab sofort in Landstuhl: Nur kommt noch jemand?

STAND
AUTOR/IN
Susanne Kimmel
Bild von Susanne Kimmel, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Das Landesimpfzentrum für Stadt und Kreis Kaiserslautern ist umgezogen. Ab Donnerstag wird im früheren Polizeigebäude in Landstuhl gegen Corona geimpft. Aber wie oft noch?

"Willkommen in unserem verlängerten Impfbus", sagt die Erste Beigeordnete des Kreises Kaiserslautern, Gudrun Heß-Schmidt (CDU) lachend. Tatsächlich erinnert der lange Gang des ehemaligen Polizeigebäudes in Landstuhl an den eines Reisebusses. Und dieser Aufbau, so der Kreis, eigene sich für die Zwecke des Landesimpfzentrums hervorragend.

Das Impfzentrum in Landstuhl (Foto: SWR)
Eine Impfstraße mit 14 Einzelkabinen hält das neue Impfzentrum in Landstuhl vor. Bild in Detailansicht öffnen
Das Landesimpfzentrum für Stadt und Kreis Kaiserslautern ist in einem ehemaligen Polizeigebäude entstanden. Bild in Detailansicht öffnen
Die Erste Beigeordnete des Kreises Kaiserslautern, Gudrun Heß-Schmidt (Mitte), und Impfkoordinator Tobias Metzger (links im Bild). Beide sind stolz auf das neue Impfzentrum. Bild in Detailansicht öffnen
Der Aufbau des früheren Polizeigebäudes erinnert an den eines Busses. Die Zimmer sind links und rechts entlang eines langen Ganges verteilt. Bild in Detailansicht öffnen
Blick in eine der Impfkabinen. Hier werden vor allem Booster-, aber auch Viertimfpungen verabreicht. Bild in Detailansicht öffnen
Am Donnerstag soll es mit den Impfungen in Landstuhl losgehen. Bild in Detailansicht öffnen
Noch sind die Kühlschränke leer. In der hauseigenen "Apotheke" werden die gängigen Corona-Impfstoffe sicher aufbewahrt. Bild in Detailansicht öffnen
Das ärtzliche Vorgespräch vor einer Corona-Impfung muss sein. Werden Kinder unter zwölf Jahren in Landstuhl geimpft, kommt dazu ein Kinderarzt ins Haus. Bild in Detailansicht öffnen

Impfzentrum in Kaiserslautern hat ausgedient

Aus den Hallen am Opel-Kreisel musste das Impfzentrum für Stadt und Kreis Kaiserslautern ausziehen. Das Unternehmen benötigt den Platz inzwischen selbst. Kein Problem aber: Das Gebäude der Polizeiinspektion Landstuhl stand zuletzt leer und der lange Gang mit seinen vielen Zimmern links und rechts haben sich seit Mitte Juli in eine Impfstraße verwandelt.

Frühere Polizeiinspektion Landstuhl mit optimalem Aufbau

Gleich am Einfang erfasst ein digitales Scan-Gerät die Körpertemperatur derer, die das Impfzentrum betreten wollen. Es folgen Zimmer, in denen das ärztliche Vorgespräch stattfindet und schließlich 14 Einzelkabinen, in denen geimpft wird. Der Wartebereich ist außerdem mit TV-Bildschirmen ausgestattet.

Das Impfzentrum in Landstuhl (Foto: SWR)
Der Impfkoordinator des Kreises Kaiserslautern, Tobias Metzger, ist zufrieden mit dem neuen Angebot in Landstuhl.

"Los geht es hier am Donnerstag", berichtet Impfkoordinator Tobias Metzger. Verabreicht würden die zugelassenen Covid-19-Vakzine, darunter auch der spezielle Kinder-Impfstoff. Neu sei, dass sich Impfwillige ihren Termin auf der Internetseite des Landes selbst aussuchen könnten.

Wieder mehr Impfungen gegen Corona im Herbst?

Metzger gibt aber auch zu: "Momentan ist die Nachfrage nach einer Corona-Impfung eher gering". Am Wochenende habe es knapp über 20 Anmeldungen für das neue Impfzentrum in Landstuhl gegeben, darunter vor allem Booster- und teils schon Viertimpfungen. "Wir rechnen aber damit, dass im Herbst auch aufgrund neuer Varianten wieder mehr geimpft werden muss", zeigt sich Gesundheitsdezernentin Heß-Schmidt überzeugt. Dann gelte es, die niedergelassenen Ärzte durch das Impfzentrum zu entlasten.

Video herunterladen (6,8 MB | MP4)

Bahnhof gegenüber, Parkplätze in der Nähe

Sollten wieder mehr Menschen die Impfzentren aufsuchen, sei der Kreis Kaiserslautern mit seiner Anlaufstelle in Landstuhl jedenfalls gut vorbereitet. "Wir können die Kapazitäten hier noch erweitern", sagen Metzger und Heß-Schmidt. Außerdem sei das neue Impfzentrum gut an den ÖPNV angebunden und in der Nähe ausreichend Parkplätze vorhanden.

Kaiserslautern

Es fehlt an Personal Corona-Notlage: Impfzentrum Kaiserslautern braucht Hilfe

Das Impfzentrum in Kaiserslautern soll nach Angaben des Landes wieder öffnen. Weil es dafür aber noch kein neues Personal gibt, hofft der Landkreis Kaiserslautern auf Unterstützung von der Bundeswehr.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Pirmasens

Pirmasens öffnet als Erstes Seit einem Jahr: Impfzentren in der Westpfalz

Seit einem Jahr werden in der Westpfalz Menschen in Impfzentren gegen das Coronavirus geimpft. Das Pirmasenser Impfzentrum war das erste, dass in Rheinland-Pfalz eröffnete.  mehr...

Pirmasens

Land gibt Zustimmung Nach Kaiserslautern und Pirmasens: Auch Impfzentrum Kusel öffnet wieder

Die Impfzentren in Kaiserslautern, Kusel und Pirmasens öffnen wieder. Das Land den Plänen der Kommunen bereits zugestimmt.   mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz