Metalza in Waldmohr (Foto: SWR)

Zumba auf Metalmusik

Darum erobert neuer Trendsport Metalza den Kreis Kusel

STAND
AUTOR/IN
Janina Schreiber
Bild von Janina Schreiber, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: Annkatrin Gentges)

Die Heavy Metal-Liebhaberin Nicole Lawrence hat Metalza für sich entdeckt. Als Trainerin bringt sie nun den Trendsport auch in die Westpfalz.

Durch eine schwarze Musikbox dröhnen laute Gitarrenriffs durch die Turnhalle in der Kleinstadt Waldmohr im Kreis Kusel. Hier strecken gerade sieben Frauen ihre geballten Fäuste abwechselnd in die Luft, dann machen sie einen Schritt nach links, einen zweiten nach rechts und abschließend eine Drehung!

An der Spitze der Gruppe steht Nicole Lawrence. Die 40-Jährige ist Trainerin für Metalza. Die neue Sportart wird nun auch hier in Waldmohr trainiert. Lawrence erklärt, was das genau ist: "Metalza ist eine Mischung aus Zumba-, Kickbox- und Aerobic-Elementen auf Hardrock und Metalmusik."

Schon vor längerer Zeit kam Zumba als Trend auch in Deutschland an. Dabei schwingen Teilnehmende zu lateinamerikanischen Rhythmen ihre Hüften. Zumba tanzt auch Nicole Lawrence nun schon seit sieben Jahren. Als die Modeverkäuferin im Lockdown nicht arbeiten konnte, habe sie die bekannten Tanzschritte aus dem Zumba dann einfach auf ihre Lieblingsmusik gelegt: Metal!

"Das gibt so Power, man kann das, was man über den Tag an Wut angestaut hat, abends raus lassen! Das macht mir Laune!"

Dabei habe sie sich gefilmt und das Ergebnis auf dem sozialen Netzwerk Facebook hochgeladen. "Die Leute haben mich gefeiert und mir den Tipp gegeben, mal Metalza zu recherchieren." Lawrence entdeckte dann, dass schon 2014 Susanne Koller, eine Frau aus Hessen, Zumba-Tanzschritte auf Metalmusik machte und das ganze Metalza taufte.

Seit 2021 ist Lawrence nun selbst Trainerin und gibt einmal die Woche einen Metalza Kurs in Waldmohr. Das kommt so gut an, dass sie bald einen zweiten in der Stadt am westlichen Rand der Pfalz startet. Auch in Sulzbach im Saarland hat Lawrence schon Metalza unterrichtet. Im Oktober soll es in Waldmohr eine gemeinsame Veranstaltung geben, auf der Zumba und Metalza getanzt wird.

Metalza: Zumba auf Heavy Metal und Rock

Nach der Stunde zu Liedern von "Rammstein" oder "The Offspring" rinnt den Teilnehmerinnen der Schweiß von der Stirn. Die Köpfe sind rot, die Mundwinkel oben.

Eine Teilnehmerin der ersten Stunde ist Tanja. Sie bestätigt: "Das gibt so Power, man kann das, was man über den Tag an Wut angestaut hat, abends raus lassen! Man fühlt sich danach auch müde und kaputt, aber auch richtig gut. Das macht mir Laune!"

Daun-Rengen

10. Metal-Festival in Daun-Rengen Heavy Metal in der Eifel: Der Detze rockt wieder

Wenn alle von jung bis alt anpacken, dann wird wieder das Metal-Festival bei Daun gefeiert. Dass es überhaupt noch existiert, liegt vor allem an der Dorfgemeinschaft.  mehr...

Daun

Der Detze Rockt 2022 Heavy-Festival: Das war "Detze rockt" in Rengen

Am Wochenende bekamen die etwa 400 Einwohner von Daun-Rengen Besuch von 2.000 Heavy-Metal-Fans. Zum zehnten Mal zog das Festival "Der Detze Rockt" Leute aus ganz Deutschland an.  mehr...