Polizei stoppt seltsames Gefährt

Münchweiler: Rasenmähermann auf Drogen unterwegs

STAND

Die Polizei hat in Münchweiler an der Rodalb (Südwestpfalz) einen Mann auf einem selbst gebauten Rasenmäher-Traktor gestoppt. Das Fahrzeug war dabei nicht das einzige Problem.

Der 26-jährige Mann sei mit dem kleinen, roten Rasenmäher-Traktor am Sonntagnachmittag in Münchweiler an der Rodalb umhergefahren. Aufgrund der ungewöhnlichen Optik wurde er nach Angaben der Polizei Pirmasens von einer Streife kontrolliert. Dabei sei festgestellt worden, dass der Fahrer des Rasenmähers Drogen konsumiert hatte.

Ein getunter Rasenmäher-Traktor (Foto: Polizeidirektion Pirmasens)
Mit diesem roten Rasenmäher-Traktor war der 26-jährige Mann in Münchweiler an der Rodalb unterwegs. Polizeidirektion Pirmasens

Getunter Rasenmäher wohl nicht verkehrstauglich

Wie die Polizei mitteilt, war der 26-Jährige auch nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines. Die Polizisten nahmen anschließend auch das Fahrzeug genau unter die Lupe. Der Mann hatte den Rasenmäher mit einem Dach, einer Windschutzscheibe, einem Radio samt kompletter Lautsprechereinrichtung versehen. Ob der Rasenmäher in diesem Zustand überhaupt eine Zulassung bekommt, hält die Polizei für fraglich. Wie schnell der umgebaute Traktor fahren kann, soll noch geprüft werden.

STAND
AUTOR/IN
SWR