Eine Frau hält an einer Tankstelle vor einer Zapfsäule eine Zapfpistole. (Foto: dpa Bildfunk, Karl-Josef Hildenbrand)

Diesel aus Erdgas sauberer?

Müllabfuhr in Kaiserslautern testet umweltfreundlichere Diesel-Alternative

STAND

Diesel aus Erdgas soll sauberer als herkömmlicher Diesel sein. Die Stadtbildpflege Kaiserslautern testet den neuen Kraftstoff ab sofort in zwei ihrer Müllfahrzeugen.

Die Stadt Kaiserslautern will mit der Umstellung auf den "umweltfreundlicheren Kraftstoff" nach eigenen Angaben einen regionalen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Zwei Müllfahrzeuge der Stadtbildpflege Kaiserslautern werden deshalb ab sofort mit sogenanntem GtL-Diesel betankt.

Was ist GtL-Diesel?

Die Abkürzung "GtL" steht für "Gas-to-Liquid" und bedeutet, dass zur Gewinnung des Kraftstoffs Erdgas in einem chemischen Verfahren verflüssigt wird. Diese Flüssigkeit ist farb- und geruchlos. Sie soll keinen Schwefel oder organischen Stickstoff enthalten.

GtL-Diesel: Die umweltfreundliche Alternative?

Die Abgaswerte von Fahrzeugen, die mit GtL-Diesel betrieben werden, sind nach Angaben der Stadt Kaiserslautern besser als bei üblichen Dieselkraftstoffen. Durch einen geringeren Feinstaub-Ausstoß könnten somit Gesundheitsrisiken reduziert werden. Zudem sei der Kraftstoff besser biologisch abbaubar und weise eine geringere Wassergefährdungseinstufung auf. Neben E- und Wasserstoff-Antrieben gilt ein Fahrzeug, welches mit GtL-Kraftstoff betrieben wird, gemäß der Clean-Vehicles-Direktive (CVD) der EU als sauberes Fahrzeug. Ein weiterer großer Vorteil ist nach Angaben der Stadt, dass für den Umstieg kein Umbau an den Fahrzeugen nötig ist. Somit könnten sowohl alte, wie neue Fahrzeuge mit dem GtL-Diesel betankt werden.

Kaiserslautern

Clean Diesel stößt weniger CO2 aus So umweltfreundlich ist der neue Diesel wirklich

Umweltfreundlichen Diesel gibt es jetzt an den Tankstellen eines Kaiserslauterer Unternehmens. Aber wie sauber ist der wirklich? Sabine Schütze aus der SWR-Umweltredaktion berichtet.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Aufwändigere Produktion verursacht mehr CO2

Neben den Vorteilen gibt es aber auch Kritik an dem GtL-Diesel. Experten bemängeln, dass das Verfahren zur Herstellung des Kraftstoffs energieintensiv sei und damit die Umweltbilanz doch nicht so gut aussehe. Betrachte man die gesamte Produktionskette vom Bohrloch bis zum fertigen Kraftstoff, dann habe der GtL-Diesel eine schlechtere CO2-Bilanz als herkömmlicher Diesel. Außerdem könnten Motorenhersteller im Fall von Defekten eine Gewährleistung verweigern, da nicht alle Hersteller den neuen Kraftstoff uneingeschränkt für alle Motoren freigegeben hätten. Auch eine geringere Effizienz als bei herkömmlichen Diesel wird dem GtL-Diesel nachgesagt. Experten bezeichnen GtL-Diesel daher oft auch als "Brückentechnologie", um in Ballungsräumen die Abgaswerte zu verbessern, bis entsprechende elektrische Fahrzeuge günstiger verfügbar werden.

Stadt Kaiserslautern will testen und beobachten

Die Stadt Kaiserslautern will nun beobachten, wie sich Kraftstoffverbrauch und Leistung der beiden Müllfahrzeuge nach der Umstellung auf den neuen Kraftstoff entwickeln. Die Werkleiterin der Stadtbildpflege sagte, man erwarte weniger lokale Emissionen und einen geringeren Feinstaubausstoß.

Mehr zum Thema Kraftstoffe

Wie gewinnt man aus Erdöl Benzin und Diesel?

In unserer immer mobiler werdenden Gesellschaft ist Erdöl ein wertvoller Rohstoff, denn aus Erdöl können wir Kraftstoffe für Autos gewinnen. Aber wie lassen sich Benzin und Diesel aus Rohöl - einem Stoffgemisch aus über 500 Komponenten - überhaupt isolieren?

Warum manche neue Diesel-Pkw schmutziger sind als alte Das Dilemma mit CO2 und Schadstoffen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der ADAC haben in Tests festgestellt: Neue Diesel-Pkw sind teilweise schmutziger als alte. Wo der Knackpunkt liegt und welche Konsequenzen nötig wären.

Karlsruhe

Vom Pkw bis zur Diesel-Lokomotive Forschungsergebnisse aus Karlsruhe: Re-Fuels sind alltagstauglich

Synthetische Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien sind alltagstauglich und in großem Umfang einsetzbar. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Kaiserslautern

Passt in jeden Dieseltank Tankstelle in Kaiserslautern bietet "umweltfreundlicheren" Diesel

Diesel-Autos gelten als besonders umweltschädlich. An einer Tankstelle in Kaiserslautern können Autofahrer ab sofort einen "Clean Diesel" tanken, der umweltfreundlicher sein soll.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Clean Diesel stößt weniger CO2 aus So umweltfreundlich ist der neue Diesel wirklich

Umweltfreundlichen Diesel gibt es jetzt an den Tankstellen eines Kaiserslauterer Unternehmens. Aber wie sauber ist der wirklich? Sabine Schütze aus der SWR-Umweltredaktion berichtet.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

Mülltransport in der Region Trier Wasserstoff statt Diesel: Kommt der klimafreundliche Antrieb für Müllautos?

Müllautos, die mit Diesel betrieben durch Städte und über Land fahren und die Luft verpesten. Das soll bald Vergangenheit sein. Die klimafreundliche Lösung könnte Wasserstoff sein.

STAND
AUTOR/IN
SWR