STAND

Vor dem Landgericht Kaiserslautern hat der Prozess gegen einen Mann aus Odenbach im Kreis Kusel begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 61-Jährigen heimtückischen Mord vor.

Der 61-Jährige soll seine 75-jährige schlafende Frau mit einer Eisenstange erschlagen haben. Danach wollte er sich wahrscheinlich selbst umbringen. Am ersten Prozesstag wurden zunächst Zeugen angehört.

Video herunterladen (5,1 MB | MP4)

Der Mann aus dem Kreis Kusel soll psychisch krank sein

In erster Linie ging es am ersten Tag darum, festzustellen, ob der Mann überhaupt schuldfähig ist. Ein psychiatrisches Gutachten hat nämlich ergeben, dass er psychisch krank ist. Wird das im Laufe des Prozesses bestätigt, dann kommt der Mann in eine psychiatrische Klinik. Falls nicht, dann droht eine lebenslange Haftstrafe.

Mann weint vor Gericht

Der Mann hat vor Gericht seine Tat bereut, das hat er mehrmals dem Richter gesagt. Zudem hat er eine harte Strafe für sich selbst gefordert. Und das, obwohl er laut Staatsanwaltschaft eigentlich als schuldunfähig gilt. Zu der Tat selbst hat er nicht viel gesagt, weil er sich angeblich nicht daran erinnern kann. Im Gerichtssaal hat der Mann geweint. Ein Psychologe, der als Zeuge ausgesagt hat, hat dem Richter erzählt, dass der Beschuldigte immer wieder von Stimmen berichtet hatte, die ihm befohlen hätten, seine Frau zu töten.

Freunde und Nachbarn über Tat in Odenbach geschockt

Einige Freunde und Nachbarn waren als Zeugen vor Gericht geladen. Die waren von der Tat vollkommen überrascht. Denn der Angeklagte gilt in der Nachbarschaft als hilfsbereit und überhaupt nicht aggressiv. Der 61-Jährige ist allerdings nicht gesund. Unter anderem hat er die Lungenkrankheit COPD. Und das scheint ihn zu belasten. Denn, so die Bekannten, darüber habe er oft mit ihnen gesprochen. Darüber hinaus habe er grundsätzlich Angst vor Krankheiten. Diese Ängste hätten sich dann offenbar zu psychisch schweren Krankheiten entwickelt.

Tochter tritt als Nebenklägerin auf

Die getötete 75-jährige Frau hatte eine Tochter aus einer früheren Beziehung. Sie schließt sich dem Verfahren mit einer Nebenklage an.

Die nächsten Verhandlungstage sind für Februar geplant.

Kaiserslautern

61-Jähriger soll Frau erschlagen haben Mordprozess am Landgericht Kaiserslautern

Vor dem Landgericht Kaiserslautern beginnt heute der Prozess gegen einen Mann aus Odenbach im Kreis Kusel. Er soll im vergangenen Jahr seine Frau umgebracht haben.  mehr...

Erst Unfall, dann Leichenfund Haftbefehl wegen "heimtückischen Mordes" in Odenbach

Das Amtsgericht Kaiserslautern hat gegen einen 60-Jährigen Haftbefehl wegen "heimtückischen Mordes" erlassen. Er soll seine Frau umgebracht haben - und dann versucht haben, sich selbst das Leben zu nehmen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN