STAND

Eine Anfrage an die Bundesregierung zeigt: 2020 gab es mehr Übungsflüge von Militärflugzeugen über der Westpfalz als 2019. In diesem Jahr könnte es sogar noch mehr Fluglärm geben.

Die Pirmasenser Bundestagsabgeordnete Freihold (Linke) hatte eine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Daraus geht hervor, dass es im vergangenen Jahr über der Westpfalz an 223 Tagen Übungsflüge gab, die im Schnitt drei Stunden dauerten. Das seien drei Prozent mehr als noch 2019. Auch die Zahl der Beschwerden über Fluglärm sei im vergangenen Jahr gestiegen.

2021 droht noch mehr Fluglärm über Kaiserslautern und der Westpfalz

In der Antwort macht das Verteidigungsministerium deutlich, dass man sich bemühe, die Belastung für die Bevölkerung so gering wie möglich zu halten. Das Ministerium machte aber auch deutlich, dass es einen erhöhten Ausbildungsbedarf der Piloten gebe. Deshalb gehe man davon aus, dass es in diesem Jahr noch mehr militärische Übungsflüge über der Westpfalz geben werde.

Auch mehr Fluglärm durch Air Base Ramstein

In dieser Woche müssen die Westpfälzer zusätzlich mit mehr Fluglärm durch amerikanische Kampfjets rechnen. Auf der Air Base in Ramstein läuft noch bis Freitag eine Übung mit F16-Jets. Diese sind normalerweise in Spangdahlem in der Eifel stationiert.

Ramstein

Übung des amerikanischen Militärs Jagdflugzeuge üben über Kaiserslautern und der Westpfalz

Die Menschen in der Westpfalz müssen in dieser Woche mit mehr militärischem Fluglärm rechnen. Grund ist eine Übung mit Kampfjets auf dem US-Militärflughafen Ramstein.  mehr...

Flüge tauchen nicht in Statistik auf Mehr militärische Übungsflüge in der Westpfalz

Im Januar hatte die Bundesregierung Zahlen zu militärischen Übungsflügen in der Westpfalz mitgeteilt. Diese waren aber zu niedrig angesetzt, sagt die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (Linke).  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN