STAND

Die Lutrina-Klinik in Kaiserslautern startet mit dem Betrieb in ihrem neuen Gebäude im PRE-Park. Dieses wurde nach Angaben der Leitung der Privatklinik für rund 22 Millionen Euro gebaut. Zweieinhalb Jahre hat der Bau der neuen Lutrina-Klinik in Kaiserslautern gedauert. In dem sechsstöckigen Gebäude sind unter anderem Anästhesie, Radiologie, Orthopädie und Kardiologie untergebracht. Außerdem gibt es einen Physiotherapeuten und ein Sanitätshaus; zudem stehen 35 Patienten-Betten zur Verfügung. Nach Angaben der Betreiber gibt es in der neuen Klinik eine der modernsten Operationsabteilungen der Welt. 2.500 Operationen soll es im Jahr geben. Bereits am Montag sollen die ersten Patienten operiert werden. Mit dem Start der neuen Lutrina-Klinik bestehen die bisherigen Standorte in der Kaiserslauterer Innenstadt nicht mehr. Die Gebäude wurden an eine Immobilien-Agentur verkauft.

STAND
AUTOR/IN