Zweibrücken

Landesregierung hält an Outlet-Öffnungszeiten fest

STAND

Die Landesregierung will vorerst an einer Verordnung festhalten, die dem Factory Outlet Zentrum in Zweibrücken mehr verkaufsoffene Sonntage ermöglicht. Eine Sprecherin des Arbeitsministeriums sagte im Wirtschaftsausschuss des Landtags, man wolle zuerst ein Gerichtsverfahren vor dem Oberlandesgericht abwarten. Dort klagt zurzeit der Besitzer von Bekleidungsgeschäften gegen diese Öffnungszeiten. Außerdem sagte die Ministeriums-Sprecherin, man wolle auch abwarten, wie die Verfahren zur Erweiterung des Outlets und zur Reaktivierung der S-Bahn von Zweibrücken nach Homburg abliefen. Das Land hatte dem Outlet in Zweibrücken mehr verkaufsoffene Sonntage genehmigt und das mit dem Flugverkehr auf dem Flughafen begründet, den es mittlerweile aber nicht mehr gibt.

STAND
AUTOR/IN
SWR