Eine Ärztin spritzt den Corona-Impfstoff von Moderna (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Federico Gambarini; Symbolbild)

Auffrischungsimpfung für Ältere empfohlen

Kusel startet mit Drittimpfungen gegen Corona

STAND

Seit Mittwoch können in Rheinland-Pfalz vor allem Senioren eine Auffrischungsimpfung gegen Corona bekommen - einer der Ersten, die sie verabreichten, ist ein Hausarzt aus Kusel.

Der Hausarzt sagte auf Anfrage, er habe bereits am ersten Tag der möglichen Auffrischungsimpfungen den ersten Senioren eine Dosis verabreicht. Auch in anderen Praxen in der Westpfalz werde vereinzelt schon geimpft. Zum Einsatz kommen bei der sogenannten "Boosterimpfung" nur mRNA-Impfstoffe.

Corona-Pandemie Ist eine Boosterimpfung nötig?

Corona-Booster für alle – ja oder nein? Bei der Frage nach einer dritten Impfung gehen aktuell die Meinungen weit auseinander.  mehr...

Praxen in der Westpfalz erstellen Listen mit möglichen Impflingen

Die meisten Hausärzte in der Region bereiten nach eigenen Angaben die Corona-Drittimpfung noch vor, beispielsweise Praxen in Dellfeld, Winnweiler und Zweibrücken. Momentan würden Listen mit potenziellen Impflingen erstellt, da die Impfstoffe frühzeitig beim Land bestellt werden müssten.

Vor allem Ältere sollen Booster-Impfung bekommen

Zunächst gilt die Auffrischungsimpfung für alte und gefährdete Menschen, die über 80 Jahre alt sind. Außerdem können Menschen mit Immunschwäche eine dritte Impfung gegen Corona erhalten sowie Bewohnerinnen und Bewohner und Beschäftigte in Alten- und Pflegeeinrichtungen.

Covid-19 Für wen ist die dritte Corona-Impfung jetzt sinnvoll?

Seit dem 1. September können sich besonders gefährdete Menschen ein drittes Mal gegen Corona impfen lassen. Wir beantworten drängende Fragen.  mehr...

Zweibrücken

Empfehlung von Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche Zweibrücker Mediziner geht gegen Hass-Kommentare vor

Der Zweibrücker Mediziner und Politiker Christoph Gensch (CDU) hat wegen Hass-Kommentaren im Internet Anzeige gegen mehrere Personen erstattet. Gensch war bei Facebook aufs Übelste beschimpft worden, nachdem er dort Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche für "sinnvoll" erklärt hatte.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Daten zu persönlich? Geimpft oder nicht – dürfen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter danach fragen?

Sollten Arbeitgeber den Corona-Impfstatus ihrer Mitarbeiter abfragen dürfen? Darüber wird gerade heftig diskutiert. Gesundheitsminister Spahn sagt, er „tendiere gerade zu ja“.  mehr...

STAND
AUTOR/IN