Kusel

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung für Corona-Proteste

STAND

Die Kreisverwaltung Kusel hat eine Allgemeinverfügung für die sogenannten Montagsspaziergänge erlassen. Demnach gilt für die Corona-Proteste die Maskenpflicht. Außerdem müssen Versammlungen ab sofort zwei Tage vor dem Termin bei der Kreisverwaltung angemeldet werden. Der Kreis reagiert damit nach eigenen Angaben auf die so genannten Spaziergänge, die es seit einigen Wochen in Kusel und vielen anderen Städten der Westpfalz gibt. In einer Mitteilung heißt es, die vergangenen Wochen hätten gezeigt, dass mündliche Anordnungen von Polizei und Mitarbeitern des Ordnungsamts nicht beachtet worden seien.

STAND
AUTOR/IN