STAND

Der Kreis Kaiserslautern stattet bedürftige Schüler mit Tablets aus. Nach Angaben des Kreises können die Schulen insgesamt rund 450 Geräte verteilen. Dadurch solle erreicht werden, dass auch Kinder aus sozial schwächeren Haushalten technisch so ausgerüstet sind, dass sie am digitalen Unterricht teilnehmen können. Es werde oft kritisiert, dass solche Kinder und Jugendliche Verlierer in der derzeitigen Corona-Pandemie seien. Ohne eine gute technische Ausrüstung sei es kaum möglich, erfolgreich zu Hause zu lernen.

STAND
AUTOR/IN