STAND

Während der Corona-Krise hat sich die berufliche Situation für viele Menschen in der Westpfalz zugespitzt. Kurzarbeit oder gar der Verlust der Arbeit ist für viele Familien Realität geworden. Daher bieten die Arbeitsmarktmentoren aus Kaiserslautern zum ersten Mal eine digitale Sprechstunde an.

Um den Menschen den ersten Kontakt zu dem Hilfsangebot, das unter anderem von der Freiwilligenagentur organisiert wird, so einfach wie möglich zu machen, bieten die Arbeitsmarktmentoren am Dienstag eine sogenannte offene Sprechstunde an. Da können Interessierte telefonisch Kontakt aufnehmen.

Mentoren aus Kaiserslautern helfen

Die Mentoren helfen Arbeitssuchenden nach eigenen Angaben dabei, geeignete Stellenangebote zu finden, Bewerbungsunterlagen zu erstellen und sich auf ein Bewerbungsgespräch vorzubereiten.

Viele der Arbeitsmarktmentoren kommen aus dem Personalbereich oder der Beratung, sagt Lydia Müller von der Freiwilligenagentur. Dadurch sei eine professionelle Hilfe gewährleistet. Das Angebot ist kostenfrei.

Die Ehrenamtlichen beraten und unterstützen Arbeitssuchende bereits seit 17 Jahren auf dem Weg zu einer neuen Beschäftigung.

Interessierte können am Dienstag zwischen 17 und 19 Uhr telefonisch Kontakt aufnehmen. Eine ausführliche Beratung findet coronabedingt später per Video-Chat statt.

Kurzarbeit und kein Ende in Sicht – die Beschäftigten im Gastgewerbe verzweifeln langsam

++ Die Beschäftigten im Gastgewerbe sind seit Monaten in Kurzarbeit - eine Änderung ist nicht in Sicht ++ Einschätzung zur Forderung nach einem Mindest-Kurzarbeitergeld ++ Brief der Woche an die Kölner OB Henriette Reker ++ Frag den Karrierecoach ++ Die Veranstaltungsbranche erlebt in der fünften Jahreszeit einen kleinen Auftrieb  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

25. August 2020 - SWR1 Thema heute Ohne Ende Geld vom Staat? Die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes

Die Koalition will das Kurzarbeitergeld auf 24 Monate verlängern. Wegen Corona.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Kurzarbeit wirkt dämpfend Deutlich mehr Arbeitslose in Rheinland-Pfalz

Die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz ist im Januar deutlich gestiegen. Allerdings nicht so sehr wie in Corona-Zeiten vielleicht befürchtet, sagte eine Sprecherin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz SWR Aktuell

STAND
AUTOR/IN