Knoblauchkröte (Foto: SWR)

Projekt der TU Kaiserslautern

Knoblauchkröte zurück in der Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Sina Weber

Seit 2004 wurde in der Pfalz die Knoblauchkröte nicht mehr gesehen. Ein neues Projekt soll sie wieder zurück bringen. Die ersten Kröten haben jetzt ihr neues Zuhause inspiziert.

Die Knoblauchkröte gehört zu mehr als 70.000 Tierarten, die in Deutschland vom Aussterben bedroht sind. Früher war sie in der Westpfalz weit verbreitet. Damit sie sich wieder ansiedeln kann, haben die Naturschutz-Stiftung "Maguna" und die Technische Universität Kaiserslautern ein rund 65 Quadratmeter großes Terrarium auf dem Campus gebaut.

Kaiserslautern

Projekt an der TU Kaiserslautern Wie die Knoblauchkröte zurück in die Pfalz kommt

Seit 2004 wurde in der Pfalz die Knoblauchkröte nicht mehr gesehen. Ein neues Projekt soll sie wieder zurück bringen. Die ersten Kröten haben jetzt ihr neues Zuhause inspiziert.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Sina Weber