Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt

Klärschlamm-Trocknungsanlage in Pirmasens-Fehrbach bleibt stillgelegt

STAND

Die Stilllegung der Klärschlamm-Trocknungsanlage in Pirmasens-Fehrbach war rechtens. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt im Eilverfahren entschieden.

Klärschlamm (Foto: dpa Bildfunk, Nicolas Armer)
In der Anlage in Pirmasens soll Klärschlamm getrocknet werden. (Symbolbild) Nicolas Armer

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD Süd) hatte die Anlage stillgelegt, weil es über Jahre immer wieder Beschwerden der Anwohner über üble Gerüche gegeben hatte. Der Betreiber der Anlage war gegen die Entscheidung vor Gericht gezogen. Sie war allerdings rechtens, entschieden jetzt die Verwaltungsrichter in Neustadt.

Immer wieder Beschwerden über Klärschlamm-Trocknungsanlage

Die Gerüche hätten den bestehenden Grenzwert um das fünffache überstiegen. Deshalb habe die SGD Süd die Anwohner der Anlage in Pirmasens-Fehrbach vor diesen Gerüchen schützen müssen. Außerdem habe der Betreiber eine Abluftanlage installiert, die von der Behörde nicht genehmigt war. Gegen die Eil-Entscheidung kann der Betreiber Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen.

Pirmasens

Nach üblen Gerüchen Widerspruch gegen Stilllegung der Klärschlammtrocknungsanlage in Pirmasens

Die Klärschlammtrocknungsanlage im Pirmasenser Stadtteil Fehrbach arbeitet zurzeit nicht - immer wieder hatte es in der Umgebung gestunken. Der Betreiber will die Stillegung aber nicht einfach hinnehmen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN