Der Tierschutzverein Kindsbach, der auch ein Hundezentrum betreit, braucht dringend ein neues Gelände (Foto: SWR)

Suche nach neuem Gelände läuft weiter

Wenig Hoffnung für Tierheim Kindsbach

STAND

Im Juni muss der Tierschutzverein Kindsbach sein bisheriges Gelände verlassen. Zwischenzeitlich brachten mögliche Alternativen Hoffnung, doch die jetzt sind vom Tisch.

Es habe mehrere potentielle Gelände im Kreis Kaiserslautern geben, die für das neue Tierheim Kindsbach interessant gewesen wären, sagt Kai Zöller, der 1. Vorsitzende des Vereins. Mittlerweile herrsche aber Ernüchterung: Auf keinem angefragten Grundstück dürfe das Tierheim bauen.

Alle Bauvoranfragen seien von den zuständigen Behörden aus unterschiedlichen Gründen abgelehnt worden. Zum Beispiel, weil bestimmte Grundstücke nur landwirtschaftlich genutzt werden dürften oder weil eine Lärmbelästigung durch die Tiere befürchtet werde.

Video herunterladen (21,1 MB | MP4)

Verein gibt Hoffnung nicht auf

Der Tierschutzverein, der auch das Hundezentrum Westpfalz betreibt, sei am Ende seiner Kräfte, so der Vereinsvorsitzende Kai Zöller. Aber man gebe nicht auf. Das Tierheim Kindsbach hofft nun auf Hinweise zu Bauland oder Grundstücken aus der Bevölkerung. Außerdem beobachtet der Verein permanent den Immobilienmarkt.

Der Vermieter des Geländes hatte dem Verein wegen Eigenbedarfs gekündigt. Bis Ende Juni muss das Tierheim Kindsbach das alte Gelände räumen, nach 20 Jahren. Nun muss ein neues Gelände her, das ausreichend Platz bietet - etwa 3.000 bis 5.000 Quadratmeter. Wenn sich kein Grundstück findet, droht dem Verein das Aus. Dann müssen die Tiere möglicherweise in anderen Tierheimen oder bei Mitarbeitern untergebracht werden.

Kindsbach

Tierschutzverein sucht neues Gelände Steht das Tierheim in Kindsbach vor dem Aus?

Die Kündigung des Mietvertrags war ein Schock für den Tierschutzverein Kindsbach. Bis Juni muss der Verein das Gelände räumen. Noch ist völlig unklar, wie es danach weitergeht.  mehr...

Kaiserslautern

Verängstigte und aggressive Tiere Immer mehr Problemhunde in Tierheimen im Westen der Pfalz

Immer häufiger werden Hunde abgegeben, weil ihre Halter nicht mit ihnen klarkommen oder sie sogar gebissen haben. Doch die Tierheime in der Region können nicht alle Problemhunde aufnehmen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN