Auf einem Auto ist das Logo des Zolls abgebildet. (Foto: IMAGO, Schwarzarbeit? Zoll-Kontrollen in Kaiserslautern)

Unternehmen überprüft

Zoll deckt in Kaiserslautern Schwarzarbeit auf

STAND

Der Zoll hat in Kaiserslautern vier Unternehmen überprüft, die Menschen aus Südostasien gehören. Dabei deckten die Beamten mehrere Fälle von Schwarzarbeit auf.

Nach Angaben des Hauptzollamtes Saarbrücken entdeckten die Fahnder mehrere Menschen, die sich illegal in Deutschland aufhielten oder keine Arbeitserlaubnis hatten. Einige Geschäftsinhaber zahlten ihren Angestellten außerdem nicht den vorgeschriebenen Mindestlohn - oder gaben das Geld nur in Teilen oder gar nicht heraus.

Durchsuchung in Kaiserslautern Teil einer europaweiten Zoll-Aktion

Die Aktion war Teil eines europaweiten Kontrolltages, der in Deutschland vom Bundeskriminalamt koordiniert wurde. Auch im Saarland, für das das Hauptzollamt auch zuständig ist, wurden vier Betriebe durchsucht. Wie das Hauptzollamt mitteilt, werden häufig Menschen aus Vietnam mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt. Deren Notlage würden die Betriebe dann skrupellos ausnutzen.

Kaiserslautern

Mutmaßlicher Drogendealer in U-Haft Pilzfarm im Zimmer: 19-Jähriger in Kaiserslautern festgenommen

Zollfahnder haben einen 19-jährigen mutmaßlichen Drogendealer in Kaiserslautern verhaftet. In seinem Zimmer fanden die Ermittler ein wahres Arsenal an Drogen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN