STAND

Ein Autofahrer ist an den Folgen eines Unfalls auf der A6 zwischen Kaiserslautern und Enkenbach-Alsenborn gestorben. Am Dienstagmorgen kam sein Auto erst in einem Wald zum Stehen.

Nach Angaben der Polizei war der 58-jährige Mann mit seinem Auto auf der A6 in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Zwischen Kaiserslautern und Enkenbach-Alsenborn kam der Wagen von der Fahrbahn ab - die Ursache ist bisher noch unklar.

Der Wagen überschlug sich mehrfach, rollte in den angrenzenden Wald, kollidierte mit mehreren Bäumen und kam erst 50 Meter weit von der Autobahn zum Stillstand.

Am Nachmittag im Krankenhaus gestorben

Der Fahrer wurde nach Angaben der Polizei zunächst lebensgefährlich verletzt, Notarzt und Sanitäter mussten ihn an der Unfallstelle reanimieren. Er kam ins Krankenhaus. Dort verstarb er am Nachmittag. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 35.000 Euro. Um die genaue Unfallursache herauszufinden, wurde ein Gutachter beauftragt.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN